Home   Über uns   Mitgliedschaft   Mitglieder   Projekte   Spenden   Kontakt/Impressum

 

Herzlich Willkommen



Wir sind ein privater Zusammenschluss von Liebhabern und Züchtern, Besitzer von Katzen, Hunden und Kleintiere. Ziel ist es den aktiven Mitgliedern in einer tierischen Notsituation finanziell etwas Unterstützung zu geben. Eine Zucht und Tierhaltung kann noch so gut geführt werden, doch ein auftretender Notfall kann durch die anfallenden Tierarztkosten sehr schnell Höhen erreichen, die einem kurzfristig ins Stolpern geraten lassen. Wer wäre da nicht dankbar um etwas Unterstützung und Hilfe?

Hier setzt unser Zusammenarbeit an. Gemeinsam wollen wir uns aktiv einbringen, Liebhabern als auch Züchterkollegen/innen helfen anstatt hinter vorgehaltener Hand zu kritisieren. Wir wollen aufzeigen, dass man in der Züchterszene sehr wohl noch Hilfe erwarten kann und für einander da ist.



 
 
Die Geburtsstunde

Die Züchterszene kann mitunter sehr hart mit Kollegen/innen ins Gericht gehen. Statt Hilfe zu leisten wird oftmals hinter vorgehaltener Hand gelästert und verunglimpft.

Die Idee für dieses Projekt bestand schon länger, doch ein aktueller Fall bei einer Züchterkollegin war der Start dieses Projektes.

Einige wenige Liebhaber und Züchter spannten gemeinsam zusammen, sammelten Spenden und konnten so der Züchterkollegin binnen weniger Tage eine nette finanzielle Unterstützung zukommen lassen. Wir arbeiteten Hand in Hand, Liebhaber und Züchter. Denn ein jeder kann schnell in einer Notsituation geraten wenn die Tierarztkosten utopische Höhen annehmen.

Wir wollen unseren Mitglieder eine Anlaufstelle bieten wo Hilfe in jeder möglichen Form gerne gegeben wird.

 
Projekt aktuell
 
News



04.09.2015
Ein neues Mitglied: Jeannette Liebscher. Herzlich Willkommen.

30.08.2015
Ein neues Mitglied: Jane Beier. Herzlich Willkommen.

27.08.2015
Die Kontoeröffnung war erfolgreich, die ersten 2 Spenden sind auf dem Konto eingezahlt und die Bankdaten sind Online.

23.08.2015
Die Gruppe wurde erst neu ins Leben gerufen und stecken noch in den Kinderschuhen.